Events

Sa 05.01.19 - Epiphany Thunderstorm - Die Hard´n´Heavy Party

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

mit Lost In Pain, AC Angry & Nitrogods

Veranstalter: Homburger Kultur gGmbH

Das Dreikönigsfest mal anders: Pünktlich zum Ausklang der Weihnachtszeit gibt’s mächtig was auf die Ohren: Hard ‘n‘ Heavy Rock vom Feinsten. Drei Bands werden zur kalten Jahreszeit gehörig einheizen.

Da Johnboy leider für dieses Mal absagen mussten, ist mit Lost In Pain ein würdiger Vertreter am Start.

Lost In Pain ist eine vierköpfige im Jahre 2008 gegründete Metal-Band aus Luxemburg. Die aktuelle Besetzung besteht aus Hugo Centeno (Gesang, Lead-Gitarre), Dario Raguso (Gitarre, Backing Vocals), Luca Daresta (Drums) und Nathalie Haas (Bass). Zu den Haupteinflüssen zählen klassische Trash-Metal-Bands wie Metallica, Exodus oder Testament. Weitere Einflüsse beziehen Lost In Pain von Heavy-Metal-Bands wie Judas Priest, Iron Maiden, Black Sabbath, Progressive-Rock-Bands wie Rush als auch von Grunge-Bands wie Alice in Chains oder Nirvana. Während die 2011 und 2015 erschienenen ersten beiden Alben noch stark von diesem „Old School“-Metal der 90er geprägt waren, lässt  ihr neues Album  „Gold Hunters“, das gekonnt melodische Passagen mit schweren Gitarrenriffs verbindet, eine deutliche Weiterentwicklung zu einer zeitgenössischeren Gangart des Genres erkennen. Lost in Pain teilte die Bühne bereits mit großen Künstlern wie Soundgarden, Sepultura, Alice In Chains oder Therapy?.

Die Saarbrücker Formation AC Angry hat sich über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht mit klassischer Rockmusik, die Spaß macht, die direkt in Bein und Nackenmuskulatur geht und mit provokanten Texten der naturgegebenen Mission dieser Musikrichtung vollauf gerecht wird. Schon ihr 2013er Debutalbum "Black Denim" sorgte für großes Interesse bei Fans und Medien. Das Album platzierte sich prompt auf Platz 1 der Amazon-Download-Charts und legte die Grundlage für umjubelte Konzerte unter anderem mit Saxon, Airbourne oder Black Label Society. Mit dem aktuellen Werk "Appetite For Erection" schlagen AC Angry das zweite Kapitel einer vielversprechenden Laufbahn auf und dokumentieren ihren unbedingten Willen, weiter zu wachsen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. AC Angry gaben bereits im vergangenen Jahr im Musikpark ihre Visitenkarte ab und werden den Fans noch in bester Erinnerung sein.

Als Topact des Abends heizen dann die Nitrogods richtig ein. Die drei Bandmitglieder sind namhafte Musiker mit illustrer Vorgeschichte. Gitarrist Henny Wolter spielte viele Jahre bei Primal Fear beziehungsweise Sinner und war Teil der Rock-meets-Classic-Tourneeband. Schlagzeuger Klaus Sperling (Freedom Call) gehörte lange Zeit ebenfalls zu Primal Fear. Im Epizentrum des Nitrogods-Klangbebens steht ein in jeder Hinsicht imposantes Schwergewicht: Oimel Larcher, ein Bär von Musiker, dessen Bass-Spiel reine Kraft verkörpert und in dessen Kehle sich die ungezählten Liter an Bier und Whiskey unüberhörbar verdient machen. Bereits für ihr erstes Studio-Album konnte die Band Nazareth-Sänger Dan McCafferty und Ex-Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke als Gastmusiker gewinnen. Hier regiert ausschließlich Energie, Dynamik und der pure Rock´n` Roll. Also Augen und Ohren auf, wenn die Band die Bühne im Musikpark rocken wird. Und Vorsicht: Hier herrscht Explosionsgefahr!

Am ersten Samstag des Jahres 2019 sind alle Heavy Metal-Freaks herzlich eingeladen, den Musikpark in einen Headbanger-Tempel zu verwandeln.

Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.00 Uhr
VVK 17 € zzgl. VVK-Gebühr / AK 20 €

Tickets sind erhältlich beim Kulturamt Homburg, über die Internetseite www.ticket-regional.de sowie bei allen mit diesem Online-Anbieter kooperierenden Vorverkaufsstellen.

Suchfunktion

Homburger Kultur gGmbH

Fragen zu einer Veranstaltung?

 
achim.mueller@homburg.de
 
0178-8220465

Der Musikpark ist die Location für Musik- und Tanz- Events, Kleinkunst, Comedy, Lesungen, Präsentationen und ähnliche Veranstaltungen.
  •  
    Entenmühlstraße, 66424 Homburg
  •  
    +49 (0) 6841 - 101 339
  •  
    info@musikparkhomburg.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden weiter ohne Cookies